zur Brücke Webseite

Aktuelles

 

Am 11. Mai 2017 fand die Fünfjahresfeier von HEROES Augsburg im Kulturhaus Kresslesmühle statt, bei der auch die Teilnehmer der Gruppe 5 zertifiziert wurden.

__________

Im Frühjahr 2017 hat die Ausbildung der nunmehr sechsten HEROES Gruppe begonnen.

__________

Vom 02.  bis zum 04. Dezember 2016 trafen sich alle bayerischen HEROES Gruppen zu einem gemeinsamen Wochenende im Schullandheim Pottenstein. Die Jugendlichen lernten sich untereinader beim gemeinsamen Arbeiten mit Referentin und Gruppenleitern sowie beim Sport besser kennen.

__________

Am 30. Mai 2016 waren Gruppenleiter Steve Malki und Hero Kerem Demirkan zu Gast bei der ZDF-Sendung „Volle Kanne“. Ein fünfminütiger Film zeigte die Arbeit vor Ort und im Gespräch mit Moderator Ingo Nommssen berichteten die beiden über Ihre Erfahrungen im Projekt. Das Video ist in der ZDF-Mediathek zu sehen. Zusätzlich wurde am selben Tag noch ein kurzer Beitrag über HEROES Augsburg in „heute plus“ ausgestrahlt.

__________

Am 28. Januar 2016 bekamen die Teilnehmer der Gruppe 4 in feierlicher Atmosphäre und im Beisein der Eltern ihre Abschlusszertifikate überreicht. Zu Gast waren Dr. Kiefer, 3. Bürgermeister der Stadt Augsburg, Herr Erwig vom Bayerischen Sozialministerium sowie Frau Schubert, 2. Vorsitzende der Brücke e.V. Zudem sorgten der deutsch-türkische Comedian Osman Citir und das O-Poesie-Ensemble Serkan Erol und Burhan Kacar für ein unterhaltsames und kurzweiliges Abendprogramm.

__________

Wie auch die ersten beiden Gruppen, verbrachte die aktuelle Gruppe 4 eine arbeits- und erlebnisreiche Herbstferienwoche in der interkulturellen Begegnungsstätte „Afacan“ in der Türkei.

__________

Im letzten Juli Wochenende 2015 fand ein Begegnungstreffen mit HEROES Nürnberg auf der Burg Feuerstein in Ebermannstadt statt. Auf dem Programm standen mehrere thematische Arbeitseinheiten (z.B. Zivilcourage), ein gemeinsames Grillen, diverse sportliche Betätigungen (u.a. Yoga) u.v.m.

__________

Vom 29.05. bis zum 31.05.2015 verbrachte die neu gegründete Gruppe 4 ein gemeinsames Wochendende im Hans-Leipelt-Haus in Grafrath in der Nähe des Ammersees. Es wurde gemeinsam gekocht, Rollenspiele erprobt und gewandert.

__________

Im Herbst 2014 verbrachte die dritte HEROES-Gruppe ihre Auslandsfahrt in Sarajevo (Bosnien). Vom 26.10.2014 bis zum 01.01.2014 wurden intensive Gruppenstunden abgehalten, neue Rollenspiele entwickelt, kulturelle Sehenswürdigkeiten besichtigt und lautstarke Abende mit dem Spiel Werwölfe verbracht. Dabei wurden wir freundlich und zuverlässig vom Team des SHL-Hauses (Schüler helfen Leben) versorgt.

__________

Vom 06.06. bis zum 08.06.2014 verlebten die HEROES der dritten Gruppe ein gemeinsames Wochenende in der Hütte „Basislager Altmummem“ bei Immenstadt. Diskussionsrunden, Rollenspiele, Kochen und Wandern standen auf dem Stundenplan.

__________

Die zweite Augsburger HEROES-Gruppe wurde zertifiziert! Am 22.11.2013 bekamen alle acht Jungs der zweiten Gruppe im Rokokosaal ihre Abschlusszertifikate überreicht. Zu Gast bei der feierlichen Veranstaltung waren u.a. der Augsburger Sozialreferent Herr Weinkamm, Regiesseur und Schriftsteller Su Turhan sowie der Tänzer Dergin Tokmak.

__________

Vom 26.10. bis zum 02.11.2013 fand mit der zweiten Augsburger HEROES Gruppe die Abschlussfahrt statt. Die Jugendbegegnungstätte in Afacan in der Türkei bot uns Raum für intensives Arbeiten aber auch gemeinsame Aktivitäten.

__________

Die Münchner HEROES trafen sich mit den HEROES beider Augsburger Gruppen am 06.07.2013 zu einem erlebnisreichen Samstag in Augsburg. Es wurden Erfahrungen ausgetauscht, gemeinsam gergrillt und Fußball gespielt. Die gelungene Aktion stärkte den Zusammenhalt untereinander sowie die Identifikation zum Projekt und war sicherlich nicht das letzte Treffen dieser Art.

__________

Am 06.05.2013 tagte die erste Sitzung des HEROES-Projektbeirats.

__________

Auch das zweite Hüttenwochenende auf der Hütte Haunleiten in Bad Tölz vom 15.03.2013 bis zum 17.03.2013 war für alle Beteiligten sehr erlebnisreich. Es wurde gemeinsam gekocht, zum ersten Mal Rollenspiele entwickelt und aufgeführt sowie ein Ausflug ins Alpamare unternommen.

__________

Die Ausbildung der zweiten Ausgburger HEROES-Gruppe hat im Januar 2013 begonnen. Einen ersten Höhepunkt gab es bereits: den gemeinsamen Besuch der Anerkennungsfeier der HEROES München am 25.01.2013.

__________

Seit Dezember 2012 werden die ersten Workshops durchgeführt.

__________

Am 16.11.2012 fand die HEROES-Festveranstaltung  statt. In feierlicher Atmosphäre und mit unterhaltsamen Abendprogramm wurden den jugendlichen Heroes ihre Abschlussurkunden im Rokokosaal der Regierung von Schwaben überreicht. Die erste Augsburger HEROES-Gruppe hat nun ihre Ausbildung erfolgreich absolviert.

__________

Zum Ende ihrer Ausbildung reisten die Heroes in den  Herbstferien 2012 nach Afacan (bei Izmir) in die Türkei. Während der Abschlussfahrt wurden die bald folgenden Workshops intensiv vorbereitet.

__________

Das HEROES-Team und alle seine Heroes freuen sich über den Gewinn des Augsburger Zukunftspreises 2012. Der Preis bestärkt uns in unserem Engagement und gibt uns Kraft für unsere weitere Arbeit.

__________

Am 12. Juli 2012 wurde in den Gruppenräumen der HEROES die erste Pressekonferenz abgehalten. Neben zahlreichen Medienvertretern waren u. a. Ministerialdirigent des Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen Herr Paul Hansel sowie Ordnungsreferent der Stadt Augsburg Dr. Volker Ullrich zu Gast. Im Anschluss daran berichteten Augsburg TV, die Augsburger Allgemeine Zeitung, die DAZ, die Stadtzeitung und die Neue Szene Augsburg über das Projekt. Mehr dazu im Pressebereich unserer Hompage.

__________

Während des Hüttenausfluges im Mai 2012 in Bad Tölz konnten die Jugendlichen vielfältige Eindrücke sammeln. Wir waren wandern, haben gemeinsam gegrillt und bereiteten uns auf die kommenden Workshops vor. (Fotos dazu gibt es in unserer Bildergalerie)

__________

Das HEROES-Team war am 16. April 2012 auf dem 17. Deutschen Präventionstag in München um das Projekt dem Fachpublikum vorzustellen.